Crew  |  Philosophie  |  Geschichte  |  Erfolge  |  Ziele

Nachwuchsarbeit


Seit Jahren betreiben wir nun erfolgreich sportliche Nachwuchsarbeit.

Unsere Erfolge sind belegt durch viele errungene Titel aber auch durch persönliche Erfolge des Kindes, indem es sich durch konsequentes Training wohler fühlt, sich besser bewegen kann, dadurch selbstsicherer wird und letztendlich psychisch und physisch stabiler ist.

Leider ist das vielen Eltern nicht bewusst bzw. nicht so wichtig und stellt so eine große Hürde für die Weiterentwicklung des Kindes und der sportlichen Anforderung, die wir stellen, dar.

Wir haben uns deshalb dazu entschieden, nur mehr Kinder zu betreuen, die ein zweimaliges Training pro Woche absolvieren können und wollen.

Unsere Erfahrungen


Eltern forcieren das, was sie für ihr Kind als wichtig erachten oder sie selbst interessiert, oder sie selbst gerne gemacht hätten.

Eltern wollen, dass ihre Kinder gute Leistungen bringen.

Wenn etwas wichtig erscheint, wird einmaliges Trainieren Woche nicht reichen, oder?

Wenn Sie aber das Kind nach allen möglichen Richtungen "öffnen" wollen, wofür wir Verständnis haben, so sollten Sie bedenken, dass ihr Kind Entscheidungshilfen braucht, wo es wirklich sehr gut werden kann oder soll!

Auch wir benötigen Entscheidungshilfen, um engagiert und motiviert zu arbeiten, im Interesse der Kinder und im Interesse des Sports, dem wir uns verschrieben haben.

Früh übt sich ...

Je früher wir die Kinder betreuen können desto besser für die Kinder und auch für uns. Die Qualität, die wir in sportlicher Hinsicht erarbeiten können, hängt auch damit zusammen..

vom Spaß zum Erfolg


Grundsätzlich vertreten wir die Meinung, dass durch Erfolg auch die Freude an der Sache wächst.

 

Und wir hatten schon viel Freude

(siehe unsere Meistertafel)

vom Nachwuchs zur Spitze ...


Von Beginn an (1991) stand der Nachwuchs im Mittelpunkt unseres Engagements – jugendkonformes aber leistungsorientiertes Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, das als Ziel hat, möglichst hochklassigen Sport zu betreiben.

Je breiter die Basis desto besser ist die Voraussetzung mit talentierten und ehrgeizigen jungen Sportlern die Spitze unseres Sports zu erreichen – und so bemühen wir uns Jahr für Jahr, die Basis breit zu halten, schon ab dem Volkschulalter (teils schon davor) Kinder zu motivieren, Sport zu betreiben.

... bis zur höchsten Spielklasse


Im Mädchenbereich können wir das Ziel, die höchste Spielklasse schon anbieten.

Bei den Herren sieht das etwas anders aus, da in unmittelbarer Nähe, in Traiskirchen mit den dortigen Lions, bereits ein seit vielen Jahren etablierter Klub recht erfolgreich tätig ist. Es wäre demnach nicht klug, eine Konkurrenz auf so engem Raum zu installieren.

Denkbar in unserer Vorstellung ist ein Herrenteam in der zweithöchsten Spielklasse, das aus Eigenbauspielern bzw. jungen "ausrangierten" Spielern bestehen soll. Dieses Vorhaben soll ein Ansporn und vorläufiges Ziel für unseren männlichen Nachwuchs sein, diesem Team in Zukunft anzugehören.